Liebe Waldeltern und Interessierte des Wolfsrudel e.V.,

manchmal muss man der Wahrheit ins Auge sehen, auch wenn man sie nicht sehen will. So ist es uns heute ergangen. Gemeinsam mit der Gemeinde Großhabersdorf haben wir heute entschieden, das Thema „Waldkindergarten in Großhabersdorf“ bis auf Weiteres auf Eis zu legen. Hierfür sprechen einige Gründe:

- In den letzten Jahren sind viele Gespräche und Themen über den Tisch gegangen wie beispielsweise Finanzierung, Waldplatz oder Baugenehmigung
- Gemeinsam mit der Gemeinde Großhabersdorf konnten wir uns zu den Themen, die den Verein und die Gemeinde betreffen, glücklicherweise immer einigen
- Der gestellte Bauantrag wird nun zurück gezogen, da das Landratsamt (aufgrund gesetzlicher Vorgaben) eine „Mini-Bauwagen-Version“ fordert. Zudem steht die Frage nach einer Kanalisation im Raum, da der Kindergarten aufgrund von Corona definitiv mehr Wasser verbraucht als üblich. (Zudem kostet ein laufender Bauantrag unnötig Geld)
- Die Forderungen des Bauamtes können wir nicht erfüllen, da das Jugendamt ebenfalls gewisse Standards fordert, um einer Kinderbetreuung nach dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan sowie dem Bayerischen Kinderbildungs- und betreuungsgesetz gerecht zu werden.

Das Schwierige an dieser Situation ist, dass das Ausschlaggebende an einem Waldkindergarten ein geeigneter Waldplatz ist. Dieser Platz muss viele Punkte erfüllen wie:

- die Möglichkeit einer Bebauung (darunter fällt mittlerweile auch ein Bauwagen)
- der richtige „Wald“, damit die Kinder ihn ohne große Gefährdung nutzen können,
- Rettungswege und direkte Zufahrten zum Grundstück müssen gegeben sein
- ein Hydrant muss in der Nähe sein
- eine Baumfallschutzgrenze muss eingehalten werden
- ein geeigneter Ausweichraum in der Nähe (Sturm, Gewitter etc.)

Um nur mal ein paar Anforderungen an den Platz zu nennen.

Gemeinsam mit der Gemeinde sind wir heute noch einmal eventuelle Möglichkeiten in Großhabersdorf (bzw. der näheren Umgebung) durchgegangen. Dahingehend bleiben wir mit der Gemeinde weiterhin in Kontakt. Für den Verein ist es aber nun wichtig, Entscheidungen zu treffen, da das Procedere bis hier hin schon viele finanzielle Mittel von uns gefordert hat. Wer sich im Vereinswesen auskennt weiß, dass ein kleiner Verein wie wir, nicht unbegrenzt Geld zur Verfügung hat. Daher kann ein erneuter Bauantrag von uns erst gestellt werden, wenn vorher alles in „trockenen Tüchern“ liegt. Und dies wird vermutlich mit einem geeigneten Waldplatz in Großhabersdorf sehr schwer umzusetzen sein.

Wir informieren Sie über diese Webseite natürlich weiterhin. 

Wir bedanken uns bis hierhin, für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und hoffen, dass wir uns in Zukunft mit positiven Neuigkeiten an Sie wenden können. Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihren Familien eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!

 

Viele Grüße, Ihr Wolfsrudel

Facebook Seite

Wir haben eine Facebook Seite eingerichtet um mit euch auf unkomplizierte Art und Weise in Kontakt zu treten. Meldet euch gerne via Facebook und stellt uns eure Fragen oder teilt uns Anregungen mit. 

Diskutiert Themen rund um die Kinderbetreuung oder vernetzt euch untereinander. Während der Gründungsphase und dem Aufbau des Waldkindergartens in Großhabersdorf, habt ihr die Chance die Einrichtung von Anfang an aktiv mit zu gestalten.  

Wir freuen uns auf euch. Liken und Teilen nicht vergessen ;) 

Natürlich sind wir trotzdem weiterhin telefonisch oder per E-Mail zu erreichen.

 

 Besucht uns auf Facebook @WaldKiGaWolfsrudel

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

haben Sie schon einmal ein Kind in einem Matschloch beobachtet? Ein Mädchen, das zum ersten Mal bis in die höchste Baumkrone klettert oder einen Jungen, der stolz sein gebautes Werk aus Stöcken präsentiert? Dann haben sie Glück und ein Kind erlebt, das glücklich ist! Doch nicht nur das, dieses Kind hat mit seinem Körper, aus eigener Motivation und was noch viel wichtiger ist, mit allen Sinnen etwas geschaffen, was ihm vorher verborgen blieb! Und genau an dieser Stelle wollen wir die Kinder abholen. Dies gelingt uns, indem wir die Waldpädagogik leben.

Aber um die Waldpädagogik richtig leben zu können, brauchen wir neben den ganzen großartigen Dingen wie Bäumen, Wind, Blättern, Steinen oder Stöcken, die uns die Natur bietet, eine Unterkunft. Die Dinge aus der Natur sind zum Glück kostenlos- aber ein Bauwagen kostet Geld. Dafür schenkt er uns zahlreiche Möglichkeiten, er dient als Ruheraum, Mensa, Bücherei, Spieleecke, Elterntreff, Lagerraum und noch so vieles mehr.

Träume, Ideen und Zeichnungen haben wir genug, doch zur Verwirklichung fehlen uns noch Geldspenden. Alle Spender bekommen als Dankeschön einen Platz auf unserer Homepage und in unserem Herzen. Um alle unsere Träume zu erfüllen sind wir auch um jede Sachspende dankbar, die unseren Bauwagen oder Bollerwagen füllen können: Säge, Hammer, Bücher, Seile, …

Eine Kindergarteneröffnung ist im nächsten Jahr zwischen Frühjahr und Herbst geplant.
Wenn Sie mehr Informationen über unser Projekt erhalten möchten, dann senden Sie uns eine E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder rufen uns an 0177 / 30 71 419.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören und bedanken uns jetzt schon im Namen der Kinder, Familien und Mitarbeiter für Ihr Interesse an unserem Projekt.

Mit waldigen Grüßen,

Ihr Wolfsrudel

 

Spenden an:

Wolfsrudel e.V.
IBAN: DE85 7933 0111 0000 4144 14
BIC: FLESDEMMXXX
Flessabank

 

Weitere Informationen zu Spenden

Seite 1 von 2

Waldkindergarten Wolfsrudel e.V.
Uranusring 6
90763 Fürth

© 2019 Waldkindergarten Wolfsrudel e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.